Zurück zum Tagebuch 2012 bis 2013

Tagebuch ab 01.01.2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.01.2014 Wir sind am 28.Januar 2014 nach einer Reisedauer von 30 Stunden hier in unserem Apartment auf den Philippinen angekommen. Nach 12 Stunden Schlaf haben wir unser Apartment wieder wohnlich gemacht. Das Auto bekam eine neue Batterie und ist sofort angesprungen. Vom Erdbeben haben wir keinen Schaden gefunden und die Anlage ist in einem guten Zustand. Geplant ist bis Anfang 2015 hier zu bleiben. Schauen wir was die Zeit bringt, wir werden es euch mitteilen.

02.02.2014 Die Anreise war sehr lange, aber alle Flüge sind auf die Minute pünktlich abgeflogen. Nun nach 5 Tagen hat alles wieder seinen gewohnten Rhythmus. Lebensmittel einkaufen, morgens gemütlich frühstücken. Die Philippinen backen unterdessen deutsches Brot, solch ein Farmerbrot kostet umgerechnet 65 Cent. Fernsehen können wir von dem Computer mit über 1000 Filmen oder die Deutsche Welle live anschauen. Von unserem Apartment können wir direkt durch ein Tunnel gehen und bei jedem Wetter in die Tiefgarage gelangen. Wir genießen jeden Tag den ewigen Sommer. Bilder zum Kommentar.

18.02.2014  Nun sind wir schon 3 Wochen auf den Philippinen, wäre das ein normaler Urlaub, müssten wir schon wieder nach Hause fliegen. Bei einem Trip mit der Fähre nach Cebu haben wir einen Zahnarztbesuch gemacht und waren erstaunt über die modernen Geräte. Radio hören wir SWR 3 übers Internet. Unsere Blumen auf der Terrasse haben unsere Abwesenheit von einem Jahr grossteils überlebt.  Brigitte hat einige Pflanzen und Kräuter neu gepflanzt. Bilder zum Kommentar.

04.05.2014 Nach einer 6 wöchigen Rückkehr nach Deutschland sind wir wieder auf den Philippinen angekommen. Sollte nicht irgendetwas unerwartetes vorkommen, bleiben wir bis Mitte Februar 2015. Wir haben es zur Zeit sehr warm. Am Tag haben wir bis 35 Grad und das Wasser im Pool hat 34 Grad. Wir sind mit Maria und Pietro in das Ressort Linaw gefahren und haben einen schönen Tag erlebt. Das Essen ist dort hervorragend. www.linawbeachresort.com . Unser Tag beginnt mit einem gutem Frühstück. Danach gehen wir in den Pool schwimmen. Brigitte pflegt unsere Pflanzen auf der Terrasse. Unser Tag ist mit einkaufen, eigene Wurst machen, Kochen und Ausflüge an die vielen Strände ausgefüllt. Bilder zum Kommentar.

12.05.2014 Wir haben uns der schwangeren Hündin Kira angenommen. Sie bekommt von uns zu essen und ist sehr zutraulich. Gestern sind wir im dunklen vom Alona Beach zurückgefahren, da haben wir ein kleines Kätzchen mitten auf der Straße sitzen gesehen. Wir haben angehalten und es mitgenommen. Wir haben Sie Angie genannt, obwohl wir noch nicht wissen, ob es ein Mädchen oder Junge ist. Nun ist unser Haus stand wieder um 2 Tiere reicher. Unsere Bougainvillea auf der Terrasse blüht jetzt. Der Bugainvillea blüht eigentlich nicht, es handelt sich um eine Drillingsblume, das rührt daher, dass jeweils 3 Blüten zusammenstehen und gemeinsam von den farbigen Hoch blättern umgeben sind. Bilder zum Kommentar.

20.05.2014 Die Hündin Kira hat nur 1 Baby bekommen. Unsere Katze geht es sehr gut, sie wagt sich schon an einen ganzen Hähnchenrücken. Hähnchenrücken kostet das Kilo nur 1,30 Euro. Wir kochen die Rücken aus zu einer Suppe und geben den Knochen den Hunden. Mit unserem Auto unternehmen wir Ausflüge an interessante Strände und Orte auf unserer Insel. Bilder zum Kommentar.

13.06.2014 Unsere Katze wird immer frecher und größer. Zeichentrickfilme im Fernseher anschauen und den Hund Kira ärgern macht ihr besonders Spaß. Wir fahren an Strände oder sitzen abends am Pool trinken einen Cocktail und schauen den Vollmond an. Das Essen ist immer hervorragend. Wolfgang hat einen Kartoffelauflauf gemacht. Die Kartoffeln schmecken hier noch wie in unserer Kindheit. Wir haben ein neues italienisches Restaurant entdeckt in dem Ressort Formosa. Hier könnt Ihr das Restaurant anschauen. Bilder zum Kommentar.

18.06.2014 Die Fußball WM wird bei uns live übertragen. Die Philippinen haben extra zur WM einen eigenen Fernsehsender eingerichtet mit dem Namen BALLS, der 24 Stunden alle Spiele live überträgt und am nächsten Tag wiederholt. Alle Informationen werden uns mitgeteilt. Bilder zum Kommentar.

06.07.2014 Unsere Einfahrt zur Tiefgarage wurde von einem Airbrusher bemalt um die Betonwand attraktiver zu machen. Nun beginnt bei uns die Regenzeit und das Klima ist angenehmer und nicht mehr so heiß. Bei einem Regen in der Dämmerung wurden wir von einem Schwarm von Faltern und Mücken überfallen, gut das wir Fliegengitter vor den Fenster haben. Am nächsten Morgen haben wir eine gehäufte Dreckschippe von toten Falter aufgekehrt. Mittwochs haben wir im benachbartem Hotel jede Woche einen Stammtisch mit vielen Auswanderern von der ganzen Welt. Dabei werden unsere Englisch Kenntnisse verbessert. Unsere Katze fühlt sich pudelwohl. Bilder zum Kommentar.

06.08.2014 wir sind mit Freunde zu einer Bar gefahren und hatten einen schönen Abend. Dort hat Reef Shark live Musik gemacht und Mike hat als Gastsänger super mitgesungen.  Für Gäste mit Kinder gibt es einen eigenen Kindergarten. Zum Video

28.08.2014 Roland gab eine Einweihungsparty für sein neues Haus. Auf den Philippinen kommt ein Priester, der das Haus segnet und einweiht. Bei gutem Essen wird bis in die Nacht gefeiert. Nicht nur geladene Gäste, sondern auch alle philippinische Nachbarn kommen und stürzen sich auf das Buffet. Einiges ist am Haus zwar noch nicht ganz fertig, an der Gartenanlage und im Haus wird noch gearbeitet. Roland und seine Lebenspartnerin Maryjane sind bereits eingezogen. Bilder zum Kommentar.

30.09.2014 Abby hat im Linaw zu einer Show eingeladen. Mit philippinischen Tänzen, Zauberer, Live Musik und einer Vorführung Ihrer Frisuren. Es gab ein Buffet mit leckeren Essen. Der Gewinn aus der Veranstaltung wurde an ein Kinderheim gespendet. Bilder zum Kommentar.

18.11.2014 Auf unserer Terrasse haben unsere Blumen bunte Lichter bekommen. Die Philippinen sind total auf Weihnachten eingestellt. Wir haben einen Ausflug zu zwei Inseln gemacht, die von Bohol über einen Damm mit dem Auto erreichbar sind. Dort leben fast nur Philippinos in ursprünglichem Lebensstil mit Tanz und Gesang und ohne Sorgen auf Morgen. Unser Alltag hat sich wie in Deutschland eingespielt. Frühstücken, schwimmen im Pool, Freunde besuchen, einkaufen und kochen. Ein bisschen haben wir von den Philippinen gelernt, in den Tag hinein zu leben und die Zeit zu vergessen. Unsere Katze wurde sterilisiert und sie hat einen Boyfriend in unserer Anlage gefunden. Nachts bleibt sie oft draußen im Freien und ist dann tagsüber müde. Bilder zum Kommentar.

01.12.2014 Heute wollen wir einige Dinge zeigen, die auf den Philippinen anderst sind. Bilder zum Kommentar.

08.12.2014 Der Taifun Rubin ist an uns vorbei gezogen. Wir hatten 3 Tage auf Ihn gewartet und nicht das geringste vom Taifun abbekommen. Vorsichtshalber hatten wir alles von der Terrasse in unser Apartment gestellt. Bilder zum Kommentar. 

14.12.2014 Unsere Kirche hatte einen Regenbogen wie ein Heiligenschein. Am 27.11.2014 hatten wir einen Tropensturm. Unser Gärtner Andot hatte am nächsten Tag einiges zu tun. Die Sonnenuntergänge sind immer ein Erlebnis. Eine von vielen Kröten in unserem Garten. Bilder zum Kommentar.

17.12.2014 Gestern hat Paul und Ashley auf seinem Grundstück zu einer Weihnachtsfeier eingeladen. Bei lustiger Stimmung und einem kaltem Buffet wurden Spiele veranstaltet. Über die Weihnachtszeit und Silvester sind wieder viele Europäer angereist. Bilder zum Kommentar.

25.12.2014 gestern waren wir mit Freunden im Linaw Restaurant beim Weihnachtsbuffet. Mit Livemusik und philippinischen Tanzvorführungen hatten wir einen schönen Abend. Das Essen im Linaw ist immer hervorragend. Bilder zum Kommentar.

02.02.2015 ein ganz normaler Tag. Der Tag beginnt mit einem Frühstück. Gegen Mittag fahren wir zu unserem Lieblingsstrand Dumaluan Beach und genießen den Tag und den ewigen Sommer. Der Sonnenuntergang ist jeden Tag ein Erlebnis. Abends genießen wir die Aussicht von unserer Terrasse und lassen den Tag ausklingen. Bilder zum Kommentar.

06.02.2015 gestern sind wir mit der Oceanjet nach Cebu gefahren. Wer länger wie 6 Monate auf den Philippinen war, benötigt ein Ausreisevisum. Da wird geprüft, ob man sich strafbar gemacht hat. Leider gibt es das in Deutschland nicht, da kann man einfach abhauen. Danach haben wir den Taoist Temple besucht, der ist in Beverly Hills, wo die Chinesischen Millionäre leben. Bilder zum Kommentar.

15.02.2015 zum Abschluss hatten wir noch einen schönen Abend mit Elke, Michael und Franziska. Bilder zum Kommentar.

23.08.2015 wir sind seit Februar 2015 in Deutschland und haben ein paar Tage in Italien Urlaub gemacht. Einen Auszug der Reise kann man hier anschauen.

 

Copyright(c) 2014 Wolfgang Stengel. Alle Rechte vorbehalten.

stengel1951@aol.com